FC Taminatal

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start
News

Eindrückliche Reaktion im Spitzenkampf

E-Mail Drucken
Der FC Taminatal wahrt sich nach dem Sieg über den FC Sevelen weiter Chancen auf den Wiederaufstieg. Mit dem klaren Resultat von 4:0 konnte die Sulser/Nigg-Elf auf zuletzt mässige Leistungen reagieren und bleibt auch im achten Spiel auf dem heimischen Rietli ungeschlagen.

Zum Bericht

 

Rietli-Sanierung: Der FCT braucht 150'000 Franken

E-Mail Drucken

13102834_10154051602209651_6538841321475484169_n

Er ist das Zentrum des Fussballs im Taminatal: der Sportplatz Rietli. Nach über 30 Jahren wird der Platz erstmals saniert. Für den FC Taminatal ein finanzieller Kraftakt. Dabei sind wir auf Gönner und Sponsoren angewiesen. Unterstütze auch du uns!

Mehr zur Rietli-Sanierung

 

Jetzt fürs 39. Taminataler Grümpi am 18. Juni 2016 anmelden

E-Mail Drucken

Gruempi_2016_Vorplakat_www

Am Samstag, 18. Juni 2016 findet auf dem Pfäferser Rietli das jährliche und mittlerweile 39. Taminataler Grümpelturnier statt. In den gewohnten Kategorien Herren, Damen, Plausch und Junioren duellieren sich die Teams um den Tagessieg. Das Grümpi steht allen Junioren-Teams aus der Region offen. Die Kategorie Plausch eignet sich besonders gut für Firmenteams, Vereine oder weniger ambitionierte Fussballer. Anmeldeschluss ist der 3. Juni 2016!

=> Zur Anmeldung

 

150 Jahre St.Galler Kantonalbank: Vote jetzt für die Rietli-Sanierung

E-Mail Drucken

Die Rietli-Sanierung hat die Chance vom 150 Jahre Jubiläum der St.Galler Kantonalbank zu profitieren. Dazu braucht es aber eure Stimme.
Jetzt abstimmen: https://www.sgkb.ch/150jahre/sanierung-sportplatz-rietli

Rietli-Sanierung_SGKB

 

«Hochmut kommt vor dem Fall»

E-Mail Drucken

Bereits König Salomon wusste, dass sich Hochmut irgendwann rächt, doch beim FCT traf - trotz mehrfacher Andeutung auf ein schwieriges Spiel in Netstal - das Unerwartete ein. Mit einem schwachen Auftritt und einem 3:3-Unentschieden hat sich die Rietli Elf die gute Ausgangslage selbst vermasselt.

Zum Bericht

 

Mit viel Moral zum letztlich verdienten Derby-Sieg gegen Ragaz

E-Mail Drucken

Dank vollem Einsatz und vielen Toren waren die zahlreichen Fans mit dem 3:2 Heimsieg für die „Talni“ am Ende zufrieden. Das und die Präsentation des Sanierungs-Spendenbarometers, welches erfreulich auf 27`000 Franken wuchs, luden zum längeren Hock ein.

Zum Bericht

 

Im Kollektiv zum ungefährteten Sieg in Davos

E-Mail Drucken
Die weite Anreise in die Kälte von Davos hat sich für den FC Taminatal mehr als gelohnt. Mit einer seriösen Defensiv- und Offensivleistung brannte während 90 Minuten nichts an. Der Start in die Partie war auf dem nassen und ohnehin schnellen Kunstrasenplatz aber erwartungsgemäss schwierig und es dauerte beidseits eine Viertelstunde bis nennenswerte Aktionen zustande kamen.

Zum Bericht

 

Klar verteilte Rollen beim 7:0 im Derby gegen Sargans

E-Mail Drucken

Leader, dritter Sieg im dritten Spiel mit einem Torverhältnis von 15:2 und das fairste Team der Liga: alle diese Fakten sprechen momentan für den FC Taminatal. Aber noch ist nicht aller Tage Abend und einige schwierige Partien gegen direkte Konkurrenten stehen bevor.

Zum Bericht

 

Eines Leaders würdige Leistung

E-Mail Drucken
Wegen der ungewohnten Champions-League Anspielzeit - 20:45Uhr - kehrte die Rietli-Elf am Freitag erst spät aus dem Werdenberg zurück. Im Gepäck drei überzeugend gewonnene Punkte. Doppeltorschütze Michael Kohler dazu: «Vor der Partie waren der Siegeswille und die Konzentration schon zu spüren. Während 90 Minuten eine vorbildliche Mannschaftsleistung.»

Zum Bericht

 


Seite 1 von 3

Schlagzeilen

Das Beste vorneweg, es hat zum vierten Sieg im vierten Spiel gereicht. Der Weg dahin war nicht besonders einfach, denn die Gäste aus Grabs machten es der Heimmannschaft so schwer wie möglich, oder anders gesagt, die Taminataler sich selbst.

Zum Bericht

Banner

Sponsoren